Seite drucken
Gemeinde Steinheim am Albuch

Bodenrichtwerte - Informationen für Grundstückseigentümer

Ab dem 1. Juli 2022 werden Grundstückseigentümer aufgefordert ihre Feststellungserklärung zur Grundsteuer abzugeben.

 
Zum 1. Juli soll das Internetportal Grundsteuer BW unter der Adresse www.grundsteuer-bw.de erreichbar sein, mit den Bodenrichtwerten für die Grundsteuerreform.

Über das Portal "Grundsteuer BW" können die Bodenrichtwerte eingesehen werden.

Die Bodenrichtwerte können auch auf dem Internetportal "BORIS BW" auf der Homepage der Gemeinde Steinheim eingesehen werden.

Bodenrichtwerte nach Preisverhältnissen zum 31.12.2021

Der Gemeinsame Gutachterausschuss für die Ermittlung von Grundstückswerten im Landkreis Heidenheim hat gemäß § 196 Baugesetzbuch am 04. Mai 2022 die Richtwerte für die Gemeinde Steinheim ermittelt. Der Richtwert stellt den aus Kaufpreisen ermittelten durchschnittlichen Bodenrichtwert eines Gebietes dar, für das im Wesentlichen gleichartige Nutzungs- und Wertverhältnisse vorliegen (Richtwertzone). In den Richtwerten für Bauland sind Erschließungskosten enthalten. Abweichungen des einzelnen Grundstücks in den wertbestimmenden Eigenschaften wie Lage und Entwicklungszustand, planungsrechtliche und marktübliche Nutzungsmöglichkeit, Erschließungszustand, Neigung, Bodenbeschaffenheit, Grundstücksgröße und Zuschnitt bewirken Abweichungen des Verkehrswertes vom Richtwert. Die Richtwerte wurden unter Beachtung der allgemeinen Marktlage und deren Auswirkungen auf den örtlichen Grundstücksmarkt fortgeschrieben und neu ermittelt. Die festgestellten Bodenrichtwerte werden hiermit gemäß § 196 Abs. 3 des Baugesetzbuches öffentlich bekannt gemacht. Dabei wird auf die Richtwertkarte zum Stichtag 31.12.2021, in der die ermittelten Richtwerte eingetragen sind, Bezug genommen. Jedermann kann von der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses Auskunft über die Richtwerte erhalten.

Bodenrichtwertübersicht gemäß § 12 Gutachterausschuss VO für erschließungsbeitragsfreies Bauland

Ein Abschlag wegen Bebauung wird nicht vorgenommen.

Geschosswohnungsbau (Wohnungseigentum) ist in den Richtwerten nicht berücksichtigt.

Bei Kleingrundstücken ist zusätzlich ein Zuschlag von 5 % bis 20 % auf den Richtwert vorzunehmen.

 

W = Wohnbauflächen; M = gemischte Bauflächen; G = gewerbliche Bauflächen; GB = Gemeinbedarf; SE = Sondergebiet für Erholung; SO = sonstige Sondergebiete; EE = Energieerzeugung;

R = Rohbauland; E = Bauerwartungsland; ASB = Außenbereich

 
    € pro m² Grundstücksfläche  
Steinheim        
  Baufläche W 125 € bis  170 €
  Baufläche M 40 € bis  140 €
  Bauerwartungsland (E) W 20 € bis 50 €
  Rohbauland (R) W, M 40 € bis 50 €
  Baufläche G 85 € bis 95 €
  Baufläche GB 100 €    
  Baufläche SE 25 €    
  Baufläche SO 35 €    
  Baufläche EE (Solar/Wind) 10 €    
  Bauflächen ASB 35 € bis 45 €
Söhnstetten        
  Baufläche W 90 € bis  110 €
  Baufläche M 45 € bis  120 €
  Bauerwartungsland (E) W 35 €    
  Rohbauland (R) 35€    
  Baufläche G 60 € bis 75 €
  Bauerwartungsland (E) G 20 €    
  Baufläche GB 65 €    
  Baufläche SE 35 €    
  Bauflächen ASB 35 € bis  45 €
 

Bodenrichtwerte für landwirtschaftliche Grundstücke, in Abhängigkeit einer Acker- undGrünlandzahl

 
  € pro m² Grundstücksfläche  
Steinheim    
  Acker / 45 2,80 €
  Grünland / 40 2,20 €
  Erwerbsgartenbaufläche 6,00 €
Söhnstetten    
  Acker / 35 2,50 €
  Grünland / 35 2,00 €
Gesamtgemeinde    
  Unland 0,50 €
  Wald F (ohne Aufwuchs) 1,00 €

     

Bodenrichtwerte für sonstige Flächen

 

SPO=Sportfläche; FGA= Freizeitgartenfläche; FH = Friedhof; AB = Abbauland; SG=sonstige private Fläche; SN = Sondernutzungsfläche


   

  € pro m² Grundstücksfläche  
Steinheim    
  Sportfläche (SPO) 6,00 € bis 25,00 €
  Freizeitgartenfläche (FGA) 8,50 €
  Friedhof (FH) 15,00 €
  Krautgärten (SG) 2,50 €
  Tierheim Heidenheim (SN) 35,00 €
Söhnstetten    
  Sportfläche (SPO) 20,00 €
  Freizeitgartenfläche (FGA) 8,50 €
  Friedhof (FH) 10,00 €
  Steinbruch (AB) 20,00 €
  Krautgärten 2,50 €

Bei den Freizeitgartenflächen handelt es sich um eingezäunte Grundstücke, oft mit Gartenhaus oder Gerätehütte. Grundstücke in Vereinsanlagen sind nicht enthalten.

 

Die Bodenrichtwertkarte kann bei der Geschäftsstelle des Gemeinsamen Gutachterausschusses im Rathaus, 7. Stock, Zimmer 717 Telefon 07321 327-6315 (E-Mail: gutachterausschuss@heidenheim.de) erworben werden.

Bodenrichtwerte Steinheim (PDF-Datei)

Die Bodenrichtwertkarte kann auch auf der Homepage der Stadt Heidenheim unter nachfolgendem Link eingesehen werden: www.heidenheim.de/bodenrichtwerte

Sowie an folgenden Internetportalen: www.grundsteuer-bw.de und BORIS BW.

   

Geschäftsstelle

Gemeinsamer Gutachterausschuss Heidenheim

Die Richtwerte in den Teilorten

  • Küpfendorf betragen für Grundstücke 35,00 €/m².
  • Irmannsweiler, Gnannenweiler, Neuselhalden, Obere/Untere Ziegelhütte und Dudelhof betragen für Grundstücke 30,00 €/m².
http://www.steinheim.com//leben-wohnen/bauen-wohnen/bodenrichtwerte