Kindergärten anderer Träger: Gemeinde Steinheim

Seitenbereiche

Herzliche Willkommen
Herzliche Willkommen
Herzliche Willkommen
Herzliche Willkommen
Aktuelle Sprache: DeutschWechsel zur Webseite auf Französisch
Loipen

Hauptbereich

Der Evangelische Waldkindergarten Schwalbennest

Der Evangelische Waldkindergarten Schwalbennest hat zum Ziel, das Sozialverhalten, die Selbstständigkeit, die Kreativität, die Sprache und das Denken des Kindes optimal mit Hilfe der Naturumgebung zu fördern und zu stärken.

Die Echtheit und Qualität der Primärerfahrungen (Erfahrungen aus erster Hand) sind ein besonderes Kennzeichen des Waldkindergartens.

Unser Erzieherinnenteam ist vom christlichen Menschenbild geprägt und möchte deshalb jedes einzelne Kind in seiner Individualität wertschätzen und ihm liebevoll und respektvoll begegnen.

Wir geben den Kindern viel Raum für eigenes Entdecken und begleiten sie ganzheitlich in ihrer persönlichen Entwicklung.

Unser Angebot

Auf unserem großen Kindergartengelände gibt es unzählige Möglichkeiten für Kinder, die Natur spielerisch zu entdecken und zu erforschen. Sie lernen dabei zahlreiche Fähigkeiten. Alle Sinne werden gefördert. Soziale und emotionale Kompetenzen können sich im miteinander Spielen und bei gemeinsamen Unternehmungen optimal entwickeln.

Bei Regen halten wir uns in unserem beheizten Aufenthaltsraum auf. Hier finden sich neben zahlreichen Spielsachen auch eine Ruheecke und Material zum Malen und Basteln.

Unser Kindergartenpony ist ein wichtiges Element unseres pädagogischen Konzepts. Durch den Umgang mit dem Pony entwickeln die Kinder ein starkes Selbstvertrauen, überwinden Ängste, bilden eine das Verantwortungsbewusstsein stärkende Beziehung und üben den liebevollen Umgang mit dem Tier.

Tagesablauf

7:00 Uhr bis 9:00 Uhr – Bringzeit
Die offene Bringzeit ermöglicht es uns, jedes Kind einzeln willkommen zu heißen und jedem individuell Zeit zum Ankommen zu geben. Bis alle Kinder da sind, haben die Kinder die Möglichkeit, frei im Wald- und Wiesengelände zu spielen. Sie können die Zeit auch zum Malen und Basteln nutzen.

9:30 Uhr bis 10:30 Uhr – Morgenkreis und Frühstück
Wir starten im Morgenkreis den Tag mit einem Begrüßungslied und einem Gebet, außerdem mit einem themenbezogenen Angebot und dem gemeinsamen Bestimmen des heutigen Wanderziels. Anschließend frühstücken wir gemeinsam.

Ab 10:30 Uhr – Wanderung und Freispiel
Der Leiterwagen wird startklar gemacht und wir wandern zu ausgewiesenen Waldplätzen in ein bis zwei Kilometer Entfernung. Die Kinder können dort frei spielen.
Während des Freispiels werden je nach Wunsch der Kinder vielfältige Bastel- und Spielangebote gemacht.

12:00 Uhr bis 13:00 Uhr – Rückkehr zum Kindergarten und Schlusskreis
Wir machen einen Schlusskreis mit themenbezogenen Angeboten, z.B. Geschichten, Liedern und Fingerspielen und beenden dann den gemeinsamen Tag mit einem Schlussgebet. Während der anschließenden Abholzeit wird gleichzeitig freies Malen, Basteln oder Spielen auf dem Kindergartengelände angeboten.

 

Wiederkehrende Angebote im Jahr

Herbst
Elternnachmittag - wir heißen die neuen Eltern willkommen, bekommen einen themenbezogenen Input, wählen die Elternvertreter und genießen das Zusammensein während eines kreativen Teils.
Außerdem feiern wir im Herbst das Erntedank- und das Laternenfest.

Winter
Wir feiern Nikolaus- und Weihnachtsfeier.
Es findet ein Adventsmarkt statt.

Frühling
Wir freuen uns an der Oster- und Muttertagsfeier.

Sommer
Die Vorschulkinder machen ihren Vorschulausflug und werden bald darauf verabschiedet.
Wir nehmen als Waldkindergarten am Kinderfest in Söhnstetten teil.

 

Infobereiche

Highlights

Meteorkrater – Museum

Vor etwa 15 Millionen Jahren entstand durch den Einschlag eines Meteoriten das Steinheimer Becken – der heute wohl besterhaltene und prägnanteste Meteoritenkrater mit Zentralkegel.

Heimatstube auf dem Klosterhof

Pflege von Brauchtum, Vorführungen alter Handwerkstechniken und die Bewahrung von Ausstellungsstücken aus früherer Zeit sind die Aufgaben des Heimatvereins Steinheim e. V.

Interaktiver Wentallehrpfad

Die bizarren Dolomitfelsen, von einem einstigen Flusslauf geformt, machten ein Trockental im Gemeindegebiet im Laufe der Jahrhunderte zum sagenumwobenen Wental. Seit dem Jahr 2010 führt der interaktive Wentallehrpfad von Steinheim aus durch das Wental bis zum Landhotel Wental, das sich bereits auf der Gemarkung Essingen befindet.

Gemeindewald

Steinheim hat einen sehr großen Wald, die Wälder der Gemarkung Steinheim zählen zum Albuch, dem größten zusammenhängenden Waldgebiet der Schwäbischen Alb.