Informationen zum Coronavirus

Die Landesregierung hat ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert. Die geänderten Fassungen treten am Mittwoch, den 27. Mai 2020 bzw. Dienstag, den 02. Juni 2020 in Kraft und sehen einige Lockerungen bei den bisher geltenden Regelungen vor. Maskenpflicht, Abstandsgebot und einige Kontaktbeschränkungen bleiben bestehen.
Weitere Informationen finden Sie unter "Mehr erfahren" oder unter Rathaus & Service - Coronavirus.

  
 

Aktuelles: Gemeinde Steinheim

Seitenbereiche

Herzliche Willkommen
Herzliche Willkommen
Herzliche Willkommen
Herzliche Willkommen
Aktuelle Sprache: DeutschWechsel zur Webseite auf Französisch

Hauptbereich

Infoabend zum Solarpark Küpfendorf

Artikel vom 12.05.2020

An 320 Laptops, Computern, Tablets und anderen Geräten haben Zuschauerinnen und Zuschauer am 5. Mai den Informations- und Diskussionsabend zum Solarpark Küpfendorf per Livestream verfolgt. Sicher waren auch eine Reihe von Personen von außerhalb dabei. Aber an den vielen Rückmeldungen im Nachhinein konnten wir ablesen, dass es vor allem die Bürgerinnen und Bürger aus Steinheim waren, die sich informiert und Fragen gestellt haben. Per E-Mail und über die Eingabemaske sind etwa 100 Beiträge eingegangen. Viele davon sind angesichts der begrenzten Zeit nicht im Wortlaut vorgelesen worden, aber die Themen, auf die sich die Fragen bezogen haben, wurden zum größten Teil angesprochen. Danke nochmals an diejenigen, die mitdiskutiert und Fragen oder Kommentare eingereicht haben.

Während der Veranstaltung hatten wir angekündigt, dass Gemeinde und Moderation diejenigen Fragen, die unberücksichtigt oder offen geblieben sind, im Nachhinein zusammenstellen und zumindest insoweit beantworten lassen, als noch bis zum Termin des Bürgerentscheids Fakten zum Solarparkvorhaben in Küpfendorf geklärt und nachgeliefert werden können. Allerdings waren nicht alle an dem Infoabend Beteiligten damit einverstanden, dass eine Veröffentlichung dieser Fragen und Antworten und damit auch von Inhalten und Argumenten von Parteien zum Bürgerentscheid auf der Internetseite der Gemeinde stattfindet. Daher haben wir die Fragen den Diskussionsteilnehmern zur Verfügung gestellt. Es ist nun an ihnen, auf ihren jeweiligen eigenen Internetseiten ergänzende Antworten zu veröffentlichen. Die Internetauftritte, auf denen die Sichtweisen für und gegen einen Solarpark in Küpfendorf dargestellt sind, finden Sie insbesondere unter:

Gegebenenfalls werden wir in den kommenden Tagen an dieser Stelle Links zu weiteren Internetseiten ergänzen, sofern uns mitgeteilt wird, dass dort Antworten zur Infoveranstaltung eingestellt werden.

Bitte schauen Sie auf diesen Seiten vorbei, wenn Sie an weiteren Antworten oder generell den Sichtweisen und Argumenten zum Solarpark und zum Bürgerentscheid interessiert sind.

Anlässlich mehrerer Nachfragen in den letzten Tagen möchten wir zudem darauf hinweisen, dass aus rechtlichen Gründen KEINE Aufzeichnung der Veranstaltung im Nachhinein als Video zum Abruf bereitgestellt werden kann. Nicht alle Beteiligten wären damit einverstanden gewesen. Dies respektieren wir selbstverständlich.

 

Holger Weise, Bürgermeister

Christiane Freitag, Forum Energiedialog Baden-Württemberg

Infobereiche

Highlights

Meteorkrater – Museum

Vor etwa 15 Millionen Jahren entstand durch den Einschlag eines Meteoriten das Steinheimer Becken – der heute wohl besterhaltene und prägnanteste Meteoritenkrater mit Zentralkegel.

Heimatstube auf dem Klosterhof

Pflege von Brauchtum, Vorführungen alter Handwerkstechniken und die Bewahrung von Ausstellungsstücken aus früherer Zeit sind die Aufgaben des Heimatvereins Steinheim e. V.

Interaktiver Wentallehrpfad

Die bizarren Dolomitfelsen, von einem einstigen Flusslauf geformt, machten ein Trockental im Gemeindegebiet im Laufe der Jahrhunderte zum sagenumwobenen Wental. Seit dem Jahr 2010 führt der interaktive Wentallehrpfad von Steinheim aus durch das Wental bis zum Landhotel Wental, das sich bereits auf der Gemarkung Essingen befindet.

Gemeindewald

Steinheim hat einen sehr großen Wald, die Wälder der Gemarkung Steinheim zählen zum Albuch, dem größten zusammenhängenden Waldgebiet der Schwäbischen Alb.