Aktuelles: Gemeinde Steinheim

Seitenbereiche

Herzliche Willkommen
Herzliche Willkommen
Aktuelle Sprache: DeutschWechsel zur Webseite auf Französisch
Loipen

Hauptbereich

Gemeindeentwicklungskonzept beschlossen

Artikel vom 21.10.2020

Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung das Gemeindeentwicklungskonzept beschlossen. Die wesentlichen Punkte wurden auf der Sitzung vom Büro Reschl der Öffentlichkeit vorgestellt. Darin sind die Ergebnisse der Bürgerbefragung vom Frühsommer 2019 sowie die der Planungswerkstätten im Herbst 2019 ebenso eingeflossen wie die Festlegungen des Gemeinderats in den zwei Klausurtagungen. Bürgermeister Weise freute sich sichtlich, als Frau Götz vom Büro Reschl aus Stuttgart ihm ein Druckexemplar überreichte und meinte: „ Wir haben nun eine Handlungsrichtschnur bis 2035, welche wir Stück für Stück in den folgenden Jahren angehen werden.“

Ein Gemeindeentwicklungskonzept ist für viele Förderprogramme Voraussetzung und daher für die Gemeinde zwingend erforderlich. Daneben enthält das Werk Ideen und Wünsche der Bürgerinnen und Bürger aber auch die Vorstellungen der Gemeinderäte zur Entwicklung und den Zielen der Gemeinde. Zusätzlich enthält das Gemeindeentwicklungskonzept auch Festlegungen über die innerörtliche Bebauung in Steinheim. Die Ortsmitte ist dabei in 12 unterschiedliche Quartiere eingeteilt. Zu jedem Abschnitt zwischen Albuchstraße und Schulstraße gibt es Festlegungen zur Dachform, der Höhe und der Art der Bebauung.

Interessierte Bürger können das Konzept hier einsehen oder herunterladen bzw. zu den bekannten Öffnungszeiten im Vorzimmer des Bürgermeisters (Zi. 4.02) in Papierform studieren.

 

Infobereiche

Highlights

Meteorkrater – Museum

Vor etwa 15 Millionen Jahren entstand durch den Einschlag eines Meteoriten das Steinheimer Becken – der heute wohl besterhaltene und prägnanteste Meteoritenkrater mit Zentralkegel.

Heimatstube auf dem Klosterhof

Pflege von Brauchtum, Vorführungen alter Handwerkstechniken und die Bewahrung von Ausstellungsstücken aus früherer Zeit sind die Aufgaben des Heimatvereins Steinheim e. V.

Interaktiver Wentallehrpfad

Die bizarren Dolomitfelsen, von einem einstigen Flusslauf geformt, machten ein Trockental im Gemeindegebiet im Laufe der Jahrhunderte zum sagenumwobenen Wental. Seit dem Jahr 2010 führt der interaktive Wentallehrpfad von Steinheim aus durch das Wental bis zum Landhotel Wental, das sich bereits auf der Gemarkung Essingen befindet.

Gemeindewald

Steinheim hat einen sehr großen Wald, die Wälder der Gemarkung Steinheim zählen zum Albuch, dem größten zusammenhängenden Waldgebiet der Schwäbischen Alb.