Aktuelles: Gemeinde Steinheim

Seitenbereiche

Herzliche Willkommen
Herzliche Willkommen
Herzliche Willkommen
Herzliche Willkommen
Aktuelle Sprache: DeutschWechsel zur Webseite auf Französisch

Hauptbereich

Bürger fahren Bürger!

Artikel vom 19.10.2020

Ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer gesucht!

Mobil sein im Alltag - In der Gemeinde Steinheim soll ein Bürgermobil als Weiterentwicklung des Bürgerbusses eingeführt werden, so der Beschluss des Gemeinderats.
Hierfür werden in Söhnstetten mit dem Dudelhof und in Steinheim mit Sontheim, Küpfendorf, Ziegelhütten, Gnannenweiler, Neuselhalden und Irmannsweiler je ein Bürgermobil eingeführt.

Diese Bürgermobile sollen von ehrenamtlichen Fahrern/innen gefahren werden, welche jeweils dienstags und donnerstags die Bürger/innen an der Haustüre abholen und zum gewünschten Ziel fahren. Und dies tagsüber zur vereinbarten Uhrzeit. Nähere Infos folgen.
 

Wir suchen ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer für das Bürgermobil in Steinheim und in Söhnstetten.

Engagieren Sie sich für unsere Seniorinnen und Senioren in der Gemeinde. Der geplante Start ist Anfang kommenden Jahres. Ob mit dem eigenen Auto oder einem Fahrzeug aus dem Car-Sharing der Gemeinde. Voraussetzung ist der Besitz eines Führerscheins Klasse 3 oder B. Die Fahrtage werden im Vorfeld geplant und mit Ihnen abgesprochen.

Fassen Sie sich ein Herz, seien Sie dabei und melden Sie sich bei Ihrer Gemeindeverwaltung.

Kontakt: Rathaus Steinheim│Hauptstraße 24│89555 Steinheim│Marina Gröber│m.groeber@steinheim.com│07329 9606-11│ Fax: 07329 9606-12
 

 

Infobereiche

Highlights

Meteorkrater – Museum

Vor etwa 15 Millionen Jahren entstand durch den Einschlag eines Meteoriten das Steinheimer Becken – der heute wohl besterhaltene und prägnanteste Meteoritenkrater mit Zentralkegel.

Heimatstube auf dem Klosterhof

Pflege von Brauchtum, Vorführungen alter Handwerkstechniken und die Bewahrung von Ausstellungsstücken aus früherer Zeit sind die Aufgaben des Heimatvereins Steinheim e. V.

Interaktiver Wentallehrpfad

Die bizarren Dolomitfelsen, von einem einstigen Flusslauf geformt, machten ein Trockental im Gemeindegebiet im Laufe der Jahrhunderte zum sagenumwobenen Wental. Seit dem Jahr 2010 führt der interaktive Wentallehrpfad von Steinheim aus durch das Wental bis zum Landhotel Wental, das sich bereits auf der Gemarkung Essingen befindet.

Gemeindewald

Steinheim hat einen sehr großen Wald, die Wälder der Gemarkung Steinheim zählen zum Albuch, dem größten zusammenhängenden Waldgebiet der Schwäbischen Alb.